Willkürliche Verurteilung zu Haftstrafen in der EU

Der im Video zu sehende sogenannte Richter Hr. Dorel Matei wird heimlich gefilmt, wie er in einer kleineren Privaten Gruppe eine Rede hält, und die WAHRHEIT über den ALLTAG im Rumänische Justizsystem kurz und knapp erklärt.

Er erzählt, von seinen sogenannten GEHEIMNISSEN als Strafrichter in der EU (Rumänien).

Und wie einfach es ist, Menschen willkürlich und unbegründet, nur auf der Basis von Paragrafen
mehrere Jahre hinter Gitter zu verfrachten.

Willkürliche Verurteilung zu Haftstrafen in der EU

Dieser sogenannte Richter Hr. Dorel Matei wird heimlich gefilmt, wie er in einer kleineren Privaten Gruppe eine Rede hält, und die WAHRHEIT über den ALLTAG im Rumänische Justizsystem kurz und knapp erklärt.Er erzählt, von seinen sogenannten GEHEIMNISSEN als Strafrichter in der EU (Rumänien).Und wie einfach es ist, Menschen willkürlich und unbegründet, nur auf der Basis von Paragrafenmehrere Jahre hinter Gitter zu verfrachten.Zusätzlicher erklärt er, wie man diese Menschen zusätzlich noch zur Sklaverei missbraucht, in dem man sie zu unbezahlter sogenannter Strafarbeit in den illegalen, inhumanen, sogenannten Gefängnissen zur Zwangsarbeit verurteilt.Dieser sogenannte Richter verurteilte auch UNS (deutsche EU Bürger), unbegründet und willkürlich. Er verlängerte z.B. unsere unbegründete und willkürliche Folterhaft.Auch verhängte er gegen uns illegale, horrende Busgelder, wegen angeblicher Missachtung des Gerichtes. Für diese Busgelder gab es keinerlei gesetzliche Grundlage.Notwendige Begründungen für die Urteile diese Mannes, haben wir mehrfach beantragt, jedoch bis heute nicht erhalten. Des weiteren veranlasste dieser Mann im Berufungsgericht beispielsweise die Inhaftierung einer nicht vorbestraften Frau, die für ihre kleine Tochter ein Stück Käse gestohlen hat. Er verurteilte die Frau unbegründet zu 3 Jahren Gefängnis. Obwohl sie in der ersten Instanz zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt wurde.Gegen den Sohn eines deutschen Verlegers Namens Alexander Adamescu, verhängte dieser sogenannte Richter einen Europäischen Haftbefehl. Er will anscheinend damit erreichen, das Alexander Adamscu das Selbe Schicksal wie sein Vater Dan Adamscu erleiden muss. Dieser wurde in Willkürlicher Haft, zu Tode gequält und gefoltert. Diese geschah unter anderem in der sogenannte Haftanstalt Rahova in Bukarest, in der wir auch lange Zeit unbegründet festgehalten und gefoltert wurden.Weitere Information auf torture-prison.eu Wir bitten Euch um mithilfe, damit dieser Amtsmissbrauch in der Europäischen Union endlich ein schnelles Ende findet. Kurzbeschriebung und übersetzte Rede:"Richter" Dorel Mateides Berufungsgericht Bukarest – RumänienHält eine Rede darüberwie einfach es ist in der EU, einen Menschen zu Haftstrafen zu verurteilen unddiesen Menschen zusätzlich noch als Sklaven im Gefängnis arbeiten zu lassen.Übersetzung der Rede von Rumänisch auf Deutsch:Meine Damen und Herren, da ich sehe, dass wir uns in einem engeren und diskreteren Gruppenkreis befinden.Werde ich damit beginnen, eines der Geheimnisse meines Lebens als Strafrichter zu enthüllen.Es ist sehr einfach, einen Menschen ins Gefängnis zu schicken. Und ich werde ihnen sagen wie.Sie nehmen ein Blatt Papier, sie schreiben das Wort „DEC“ auf der oberen Seite, das ist in der Tat eine Abkürzung des Wortes Entscheidung, sie schreiben einen Absatz, der auf der Grundlage von Artikel 208, Ich verurteile "X" zu 3 Jahren Gefängnis, sie beginnen einen anderen Absatz und schreiben dort Artikel 71, 64.Das ist es! Diese beiden magischen Zahlen sind eine subtile Einladung an die Mitglieder der Familie des Verurteilten, eine Tasche mit Wäsche und Kleidung zu packen, sowie eine einfache Fahrkarte zum „Jilava Gefängnis“ zu besorgen.Ist das gut ? Sicher ist es gut !!!

Posted by Romania – Torture Prison on Donnerstag, 8. März 2018

Außerdem erklärt er, wie man diese Menschen zusätzlich noch zur Sklaverei missbraucht,
in dem man sie zu unbezahlter sogenannter Strafarbeit in den illegalen, inhumanen, sogenannten Gefängnissen zur Zwangsarbeit verurteilt.

Dieser sogenannte Richter verurteilte auch → UNS (2 deutsche EU Bürger), unbegründet und willkürlich !

Er verlängerte z.B. unsere unbegründete und willkürliche Folterhaft.
Auch verhängte er gegen uns illegaler weise, horrende Busgelder, wegen angeblicher Missachtung des Gerichtes. Für diese Busgelder gab es keinerlei gesetzliche Grundlage.

Notwendige Begründungen für die Urteile diese Mannes, haben wir mehrfach beantragt, jedoch bis heute nicht erhalten.

 

Des weiteren veranlasste dieser Mann im Berufungsgericht beispielsweise die Inhaftierung einer nicht vorbestraften Frau, die für ihre → kleine Tochter ein Stück Käse gestohlen hatte.
Er verurteilte die Frau unbegründet zu 3 Jahren Gefängnis, obwohl sie in der ersten Instanz zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt wurde.

 

Gegen den Sohn eines deutschen Verlegers namens Alexander Adamescu, verhängte genau dieser sogenannte Richter einen → Europäischen Haftbefehl.

Er will anscheinend damit erreichen, das Alexander Adamscu das Selbe Schicksal wie sein Vater → Dan Adamscu erleiden muss.
Dieser wurde in willkürlicher Haft, unter menschenunwürdigen Zuständen  zu Tode gequält und gefoltert.

Diese geschah unter anderem in der sogenannten Haftanstalt Rahova in Bukarest, in der wir auch lange Zeit unbegründet festgehalten und gefoltert wurden.

 

Wir bitten Euch um mithilfe, damit dieser Amtsmissbrauch in der Europäischen Union endlich ein schnelles Ende findet.


Kurzbeschreibung:

Der sogenannte „Richter“ Dorel Matei des Berufungsgericht Bukarest – Rumänien,

hält eine Rede darüber,
wie einfach und alltäglich es ist in einem Mitgliedsland der Europäischen Union, einen Menschen zu Haftstrafen zu verurteilen und
diesen Menschen zusätzlich noch als Sklaven im Gefängnis zur Zwangsarbeit zu verpflichten.

(Was genau die Schweizer Flagge hinter dem sogenannten Richter zu suchen hat, wissen wir bisher nicht ?)

 

Übersetzung der Rede im Video von Rumänisch auf Deutsch:

Meine Damen und Herren, da ich sehe, dass wir uns in einem engeren und diskreteren Gruppenkreis befinden.

Werde ich damit beginnen, eines der Geheimnisse meines Lebens als Strafrichter zu enthüllen.

Es ist sehr einfach, einen Menschen ins Gefängnis zu schicken. Und ich werde ihnen sagen wie.

Sie nehmen ein Blatt Papier, sie schreiben das Wort „DEC“ auf der oberen Seite,
das ist in der Tat eine Abkürzung des Wortes Entscheidung,
sie schreiben einen Absatz, der auf der Grundlage von Artikel 208,

Ich verurteile „X“ zu 3 Jahren Gefängnis, sie beginnen einen anderen Absatz und schreiben dort Artikel 71, 64.

Das ist es!

Diese beiden magischen Zahlen sind eine subtile Einladung an die Mitglieder der Familie des Verurteilten,

eine Tasche mit Wäsche und Kleidung zu packen, sowie eine einfache Fahrkarte zum „Jilava Gefängnis“ zu besorgen.

Ist das gut ? Sicher ist es gut !!!


Kommentiert bitte die Videos auf Facebook und Youtube ! Vielen Dank !!!